https://compuclinic.de

Support

Kompatibler USB-Adapter

Kaufempfehlung:
USB-Festplattenadapter (SATA|IDE 2.5"/3.5" -> USB 2.0 mit Netzteil):
DIGITUS - DA-70148-4

Fragen und Antworten - Für alle Software Produkte von CompuClinic

F: Welche Anschlusstypen unterstützt die Software?
F: Kann die Software auch mit SSD Laufwerken eingesetzt werden ?
F: Können auch Toshiba-SSD-Laufwerke automatisch entsperrt werden ?
F: Können alle Toshiba SATA|PATA-IDE und USB-Festplatten automatisch entsperrt werden ?
F: Eine unterstützte Toshiba Festplatte kann nicht automatisch entsperrt werden. Warum ?
F: Eine HDD aus einem Notebook konnte am PC mit bekannten Passwort nicht entsperrt werden ?
F: Eine Festplatte wurde mit der Option ATA-Passwort "verschlüsselt" gesperrt und kann in einer
anderen Software nicht mehr entsperrt werden ?

F: Eine gesperrte SATA|PATA-IDE Festplatte wird im Windows Geräte Manager nicht erkannt ?
F: Eine externe USB-Festplatte (ohne Netzteil) konnte nicht temporär entsperrt werden ?
F: Zeigt die Software das gespeicherte ATA-Passwort aus der Festplatte an ?
F: Ich habe nie ein Passwort vergeben und auf einmal soll ich ein Festplatten-Passwort eingeben ?
F: Verändern Sie beim automatischen Entsperren Benutzer-Daten (oder Firmware) auf der Festplatte ?
F: Welche Windows Version wird unterstützt bzw. wurde für die Software freigegeben ?
F: Funktionieren alle USB-Adapter -> SATA|PATA-IDE ?
F: Welche USB-Adapter (Chipsätze) sind am kompatibelsten ?
F: Haben Sie auch Unlock-Software für andere Festplatten Hersteller ?
F: Funktioniert die automatische Passwort Entfernung auch, wenn die Festplatte an einen physikalischen
Schreibblocker angeschlossen ist - Thema: Forensik ?

F: Im Programm wird eine gesperrte SATA-Festplatte - grün in Bios Sicherheit (Frozen) angezeigt
und es können keine Sicherheitseinstellungen geändert werden. Warum ?


F: Welche Anschlusstypen unterstützt die Software?
A: Die Software unterstützt alle ATA-konformen SATA|PATA/IDE und USB-Festplatten.
Die Funktionalität hängt von der verwendeten Windows Version ab.

Nach oben

F: Kann die Software auch mit SSD Laufwerken eingesetzt werden ?
A: Die Standart-ATA-Kommandos: Passwort setzen und mit bekannten Passwort
entsperren sollten mit allen SSD-Laufwerken funktionieren die ATA-konform sind.

Nach oben

F: Können auch Toshiba-SSD-Laufwerke automatisch entsperrt werden ?
A: Nein - nur SATA|PATA/IDE und USB-Festplatten werden unterstützt.

Nach oben

F: Können alle Toshiba SATA|PATA-IDE und USB-Festplatten automatisch entsperrt werden ?
A: Folgende Modelle werden momentan unterstützt und wurden getestet:
MAV MAT GAP GAS GAX GAC GSX GSY GACE GSXF GSXN GSXP GSYN GSGF GAA GSL GAH GAL
GSG GSS GSM GSC MQ01ABF MQ01ABD MQ01UBB MQ01UBD MQ01ABB MQ01ABF

Nach oben

F: Eine unterstützte Toshiba Festplatte kann nicht automatisch entsperrt werden. Warum ?
A: Es kann sein, dass der Hersteller die Firmware bzw. Elektronik geändert hat.

Nach oben

F: Eine HDD aus einem Notebook konnte am PC mit bekannten Passwort nicht entsperrt werden ?
A: Die Scan-Codes der meisten Notebook-Tastaturen haben unterschiedliche Werte. Das bedeutet, dass
ein am Notebook vergebenes ATA-Passwort am PC vielleicht nicht funktionieren wird.
Wenn es eine unterstützte Toshiba-Festplatte ist, können Sie die Festplatte automatisch entsperren.

Nach oben

F: Eine Festplatte wurde mit der Option ATA-Passwort "verschlüsselt" gesperrt und kann in einer
anderen Software nicht mehr entsperrt werden ?

A: Wurde eine Festplatte mit der Option ATA-Passwort
"verschlüsselt" gesperrt, dann kann diese auch nur wieder in unserer Software entsperrt werden,
sonst müssen Sie im "KLARTEXT" speichern verwenden.

Nach oben

F: Eine gesperrte SATA|PATA-IDE Festplatte wird im Windows Geräte Manager nicht erkannt ?
(Die Festplatte wurde im laufenden Betrieb angesteckt)
A: Vielleicht wurde die "Suche nach NEUEN GERÄTEN" nicht ausgeführt ?-> Bitte ausführen.
Starten Sie Windows mit angesteckter "gesperrter Festplatte" neu. Beachten Sie bitte, dass Windows
in diesem Fall teilweise SEHR LANGE braucht!

Nach oben

F: Eine externe USB-Festplatte (ohne Netzteil) konnte nicht temporär entsperrt werden ?
A: Bei vielen USB-Festplatten ohne Netzteil (z. B. Toshiba usw.) kann das ATA- Passwort nur ganz
abgeschaltet werden. Externe USB-Festplatten mit Netzteil und SATA|PATA-IDE lassen sich
normalerweise auch temporär abschalten.

Nach oben

F: Zeigt die Software das gespeicherte ATA-Passwort aus der Festplatte an ?
A: Nein - nur beim Setzen eines ATA-Passwortes wird im Log-Fenster das Passwort ausgegeben.

Nach oben

F: Ich habe nie ein Passwort vergeben und auf einmal soll ich ein Festplatten-Passwort eingeben ?
A: Durch eine Mainboard/Firmware/Elektronik - Fehlfunktion kann es passieren, dass eine Festplatte
plötzlich als mit ATA-Passwort gesperrt angezeigt wird. Wenn die Firmware/Elektronik
der Festplatte nicht beschädigt ist, kann die Software bei einer unterstützen Toshiba Festplatte diese automatisch entsperren.

Nach oben

F: Verändern Sie beim automatischen Entsperren Benutzer-Daten (oder Firmware) auf der Festplatte ?
A: Nein - wichtig für die Forensiker !

Nach oben

F: Welche Windows Version wird unterstützt bzw. wurde für die Software freigegeben ?
A: Windows 7 - 32/64 bit: Alle Funktionen unterstützt an SATA|PATA-IDE|USB.
Windows 10/8/8.1 - 32/64 bit: Nur Funktion mit bekanntem Passwort entsperren an SATA|PATA-IDE möglich!
Alle Funktionen unterstützt für USB-Festplatten oder SATA|PATA-IDE über USB-Adapter (Es wird ein kompatibeler USB-Adapter benötigt).

Nach oben

F: Funktionieren alle USB-Adapter -> SATA|PATA-IDE ?
A: Nein - alle USB-Adapter haben einen IO-Chip (einen sogenannten Chipsatz), der
den Datenverkehr vom PC über die USB-Schnittstelle an die angeschlossene SATA|PATA-IDE
Festplatte regelt. Je nach Hersteller können z. B alle ATA-Kommandos oder nur einige
unterstützt sein, was sich dann am Verhalten der Festplatte zeigt. Auch die Ausgabe der
Festplatten-Informationen ist davon betroffen, so können z. B. die Werte von HPA/DCO oder
anderer Felder fehlerhaft sein. Es it hilfreich, einige verschiedene USB-Adapter zum Testen zur Hand zu haben.

Nach oben

F: Welche USB-Adapter (Chipsätze) sind am kompatibelsten ?
A: Wir haben keine Liste, welche USB-Adapter (bzw. deren Chipsätze) am kompatibelsten sind.
Die Chipsätzte der Firma "Marvell", sind uns als sehr kompatibel aufgefallen, diese werden
in vielen USB-Adaptern verbaut (bitte auf die Verpackung achten). Insbesondere der Chip JM20329.

Nach oben

F: Haben Sie auch Unlock-Software für andere Festplatten Hersteller ?
A: Ja - in den nächsten Wochen/Monaten kommt UNLOCK-Software für die Festplatten-Marken:
Western Digital, Samsung, Seagate, Hitachi, Fujitsu in den Vertrieb, teilweise mit benötigtem Seriell Adapter.

Nach oben

F: Funktioniert die automatische Passwort Entfernung auch, wenn die Festplatte an einen physikalischen
Schreibblocker angeschlossen ist - Thema: Forensik ?

A: Die meisten Writeblocker entdecken, dass eine Festplatte gesperrt ist.
Ein Zugriff auf die Festplatte wird verhindert und viele ATA-Features sind deaktiviert.
Die meisten ATA-Kommandos für HPA|DCO|ATA-Security werden abgeschaltet oder nicht an den PC (Software) weitergereicht.
Ein Abschalten des ATA-Passwortes ist also unter diesen Umständen meist nicht möglich.

Nach oben

F: Im Programm wird eine gesperrte SATA-Festplatte - grün in Bios Sicherheit (Frozen) angezeigt
und es können keine Sicherheitseinstellungen geändert werden. Warum ?

A: Windows bzw. das BIOS setzt beim start die SATA|PATA-IDE Datenträger auf FROZEN
damit zur Laufzeit keine Sicherheitseinstellungen verändert werden können. Manchmal hilft
es bei SATA-Festplatten das Datenkabel für ca. 10 sek. zu entfernen. Danach einfach wieder
anstecken und das Programm neustarten Jetzt sollte die gesperrte Festplatte SATA/PATA Festplatte?
braun = Bios Sicherheit angezeigt werden (Funktioniert aber nicht immer! ? Sonst einen kompatibelen USB-Adapter verwenden).

Nach oben
Alle Angaben ohne Gewähr, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.